Sie sind nicht angemeldet.

  • »Frühaufsteher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neuenkirchen

Verein: Traktor Neuenkirchen

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. August 2020, 12:13

Greifswalder FC Saison 2020/21

Am Wochenende beginnt die neue Saison in der AOL. Für viele ist der GFC der Topfavorit. Hoffentlich ohne Unterbrechung bzw. Abbruch. Ich sehe aber die Zehlendorfer Hertha am Ende der Saison vorne. Zehlendorf hat sich gezielt sehr gut verstärkt. Der GFC ist offensiv gut aufgestellt, aber mir fehlt defensiv (Mittelfeld bzw. Abwehr) ein gestandener Spieler, der die vielen jungen Spieler führen kann. außerdem ist die zweite Reihe, bei Ausfall von 2-3 Spieler nur mit jungen Spieler besetzt. Diese Spieler brauchen noch 1-2 Jahre, die sich in der AOL noch erst beweisen müssen und für die RL im nächsten Jahr zu früh kommen würde. Deshalb sehe ich den GFC auch in der nächsten Saison 2021/22 in der AOL.

  • »Frühaufsteher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neuenkirchen

Verein: Traktor Neuenkirchen

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. August 2020, 11:50

Das Unentschieden im ersten Spiel ist für viele eine Enttäuschung. Dabei sah es in der ersten halben Stunde nach einem Debakel für Staaken aus. Klare Torchancen wurden noch vergeben. Mit dem Anschlusstor änderte sich das Spiel. Staaken bekam Ordnung in ihr Spiel und der GFC wurde immer hektischer. Zum Schluss kann der GFC froh sein, dass Spiel nicht verloren zu haben. Die Abwehr der Greifswalder war anfällig gegen die schnellen Konter des Gegners. das Mittelfeld hat gut angefangen, aber hat im weiteren Spielverlauf immer mehr abgebaut. Teilweise gab es auch viele Ballverluste, die ein noch stärkerer Gegner besser ausnutzen wird. Im Angriff haben Jova und Appie gut zusammen gespielt. Für mich der beste Spieler bein GFC, Robin Krolikowski. Zweikampfstark. auch immer das 1 gegen1 gesucht und gute und scharfe Eingaben geschlagen. Dafür war der Japaner ein Totalausfall. Null Torgefall und immer die falsche Entscheidung getroffen. Auf Linksaußen muss der Verein nachlegen. Es kann nicht sein, dass wir mit Bütterich nur einen Spieler haben, der einen "linken Fuß" besitzt. Wird hier nicht nachgelegt, wird es schwer den Aufstieg zu schaffen. Aber noch ist genügend Zeit, da die Saison erst anfängt.

  • »Frühaufsteher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neuenkirchen

Verein: Traktor Neuenkirchen

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

3

Montag, 31. August 2020, 15:27

Der GFC mit einer Klasse Mannschaftsleistung. Ganz stark das Mittelfeld mit Schünemann und Pozniak. Der Pole mit großem Aktionsradius. Stark auch Lösel als Rechtsverteidiger, der keinen Zweikampf verloren hat. Diese Leistung gegen einen guten Gegner lässt hoffen. BW Berlin ist kein "Fallobst". Vermisst habe ich nur die wunderbaren und präzisen Eingaben von der rechten Seite von Krolikowski aus dem Spiel gegen Staaken. Aber er musste diesmal auf der linken Seite spielen. Die Flanken von Bütterich im Spiel "Grottenschlecht". das kann der Junge viel, viel besser. Weiter so, GFC!

  • »Frühaufsteher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neuenkirchen

Verein: Traktor Neuenkirchen

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. September 2020, 15:04

Der GFC gestern nur mit einem Unentschieden gegen Seelow. Bis auf die Abschlussschwäche kann ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Alle Spiele haben vollen Einsatz gezeigt. Das Mittelfeld hat zwischen kurzen und langen Bällen gut variiert. Auch über Außen wurde versucht die Abwehr aufzureißen. Seelow stand gut gestaffelt im Mittelfeld und in der Abwehr und hat immer wieder versucht auch die Stürmer einzusetzen. Wenn unsere Verteidigung gestern nicht so aufmerksam gewesen wäre, geht so ein Spiel auch schnell verloren. Appiah hat gestern eine schwache Leistung geboten. Im 1:1 konnte er sich nicht einmal behaupten und der Abschluss war Kreisklasse. Jetzt kommen zwei schwere Spiele gegen Pampow und Hertha 03 Zehlendorf. Danach kann man sehen wo die Reise hingeht.

  • »Frühaufsteher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neuenkirchen

Verein: Traktor Neuenkirchen

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Oktober 2020, 18:57

Nach nur 3 Monaten beim GFC verläßt Julian Hahnel den Verein. Ich bin gespannt auf die Mitteilung von Vereinsseite. Aber vielleicht gibt es auch keine Stellungnahme, wie z.B. bei Maxim Banaskiewicz.

  • »Frühaufsteher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neuenkirchen

Verein: Traktor Neuenkirchen

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. Oktober 2020, 18:07

Zum Sieg mit 6:1 gestern Nachmittag fällt mir ein Wort ein: Grandios! In diesem Spiel hat alles gepasst. Die Abwehr hat gestanden, das Mittelfeld überragend und der Angriff, mit Jova in der Hauptrolle, gnadenlos. Und das Ganze gegen ein Topteam, die für mich der Aufstiegsfavorit Nummer 1 waren. Neben Jova ganz stark Schünemann, der mit Pozniak das Spiel gelenkt hat, sowie ein ungemein laufstarker Bütterich. Zehlendorf hatte dem nichts entgegen zu setzen. Was mich besonders freut, ist die Entwicklung von Rüh und Krolikowski. die sich zu absoluten Stammspielern entwickelt haben. In dieser Form führt kein Weg an den GFC vorbei.

  • »Frühaufsteher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neuenkirchen

Verein: Traktor Neuenkirchen

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 1. November 2020, 19:41

Corona hat den GFC mindestens vier Wochen im Griff. Ich glaube aber vor April rollt kein Amateurfußball mehr. Aus diesem Grund ein kleines Fazit. Der GFC hat das Potenzial zum Aufstieg. Dies betrifft aber nur 12-13 Spieler. Andere sind nicht so weit (Klatt, Otto, Winkler), oder über ihren Zenit (Kröger). Handlungsbedarf besteht für die Innenverteidigung (nur 2 Innenverteidiger), auf der linken Seite und auf der Position des Mittelstürmers. Ein Jova ist nicht genug, da Appiah ein guter Konterstürmer ist, aber bei defensiv stehenden Mannschaften Defizite hat, sich durchzusetzen. Wird nicht mehr nachgelegt, ist das Ziel Regionalliga in Gefahr. Dies haben auch die beiden letzten Spiele gezeigt. Es bleibt also spannend bein GFC.

  • »Frühaufsteher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neuenkirchen

Verein: Traktor Neuenkirchen

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. November 2020, 19:01

Der GFC hat eine Baustelle weniger. Aus Holland kommt ein 20-jähriger Innenverteidiger. Hoffentlich bleibt er länger als drei Monate und wird zu einer echten Verstärkung für die Mannschaft. Die Vereinsführung hat die Schwachstellen im Kader erkannt, da Herr Kroos im Podcast von einer Spielersuche für die linke Seite gesprochen hat. Hoffentlich wird der Verein bald fündig.

  • »Frühaufsteher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neuenkirchen

Verein: Traktor Neuenkirchen

Renommeemodifikator: 3

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 1. Dezember 2020, 20:30

Im Podcast letzte Woche hat Herr Gutmann sich u. a. zu den Themen neues Stadion, Ausgliederung und Spielerverpflichtungen geäußert. Der Neubau eines Stadions durch einen Investor wird weiter voran getrieben. Im nächsten Jahr soll wohl Baubeginn sein. Beim Thema Ausgliederung der drei Mannschaften (1.Herren, U19 und U17) soll bei einer Mitgliederversammlung im Januar "Nägel mit Köpfen" gemacht werden. Die Vorbereitungen dazu sind abgeschlossen. Die Mannschaft soll mit weiteren Spielern zeitnah weiter verstärkt werden. Zum Thema Aufstieg bin ich zwiegespalten. Einerseits ist die AOL dieses Jahr sehr ausgeglichen und die Chance groß den Aufstieg zu schaffen, aber anderseits ist das Umfeld zur Zeit nicht Regionalliga reif. Die Mannschaft muss weiter wachsen, das Volksstadion muss dann Regionalligareif hergerichtet werden und es muss ein qualifizierter Trainer verpflichtet werden. Dies ist nur die Spitze des Eisberges. Hoffentlich übernimmt man sich nicht und alles endet wie vor knapp 15 Jahren. Aber wie lautet ein alter Sprichwort: Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Bookmark and Share