Sie sind nicht angemeldet.

  • »helios_wrw« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hgWRW

Verein: Patenbrigade Nordost

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 21:04

Aktuelle Verbandsligasaison 2017/18

Gibt es seit der Fusion der Greifswalder Clubs kein Bedarf hier mehr zu schnacken?

Wohnort: Pasewalk

Verein: SV Fortuna Zerrenthin

Renommeemodifikator: 18

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Oktober 2017, 13:56

Ich habe insgesamt den Eindruck, das bis auf wenige Ausnahmen überhaupt weniger geschrieben wird. In allen Ligen.
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht das du tot bist. Nur die anderen wissen es.
Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Wohnort: Neubrandenburg

Verein: FC Neubrandenburg

Renommeemodifikator: 17

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Oktober 2017, 10:00

Hat sich leider alles in Richtung soziale Netzwerke verabschiedet.
Schade, weil man so eben fast gar nicht mehr mit den Anhängern anderer Clubs in direkten Kontakt kommt.
Kunstrasenallergiker

Verein: vereinslos

Renommeemodifikator: 5

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. Oktober 2017, 12:51

Das stimmt, leider ein schlimmer Trend.
Trotzdem, die Übriggebliebenen sollten ruhig mehr diskutieren und nicht nur Ergebnisse tippen.
Zur VL sei zu sagen, dass ich befürchte, dass der GFC den Aufstieg trotz Jovanovic und Kroos wieder nicht schafft.
Bin gespannt wie sich Görmin sich diese Saison schlägt...

  • »helios_wrw« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hgWRW

Verein: Patenbrigade Nordost

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 22:24

GFC mit der Torschlusspanik zwei saisons lang- und diese?

Dieses Jahr ist die Verbandsliga spannender mit 4 bzw. 5 teams an der spitze.

Aktueller Aufreger die 7 (sieben) spiele sperre gegen olszar (GFC) wegen eines fouls? eventuell noch beleidigung? Strafkatalog des landesverbandes scheint das herzugeben

Wohnort: Demmin

Verein: SV Traktor Pentz

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Oktober 2017, 00:05

10. Spieltag SV Pastow-FC Förderkader René Schneider Rostock 2:1 (0:0)

Viel Lehrgeld bezahlte das junge Förderkader-Team in Pastow, denn kurz vor Ultimo führten die Rostocker noch mit 0:1. An Schiedsrichter Andreas Streich hatte es nicht gelegen, denn der machte einen guten Job (Foto).
»Delle« hat folgendes Bild angehängt:
  • Pastow 2-1 FCF 011.JPG

  • »helios_wrw« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hgWRW

Verein: Patenbrigade Nordost

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

7

Samstag, 4. November 2017, 22:47

was für ein spieltag

greifswald gewinnt eng auswrts in nb und grimmen siegt gegen güstrow - nun ist wieder stimmung in der bude

Wohnort: Demmin

Verein: SV Traktor Pentz

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 5. November 2017, 13:39

11. Spieltag: FSV 1919 Malchin -FC Förderkader René Schneider Rostock 1:2 (0:2)

Vor gut 100 Zuschauern gewannen die Gäste nicht unverdient. Ein Freistoß, der als Flankenball gedacht war und ins Tor traf, leitete schon früh die Malchiner Niederlage ein.
»Delle« hat folgendes Bild angehängt:
  • FSVM 1-2 FCFK 010.JPG

  • »helios_wrw« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hgWRW

Verein: Patenbrigade Nordost

Renommeemodifikator: 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. November 2017, 21:10

Pommern Stralsund

Wer kann was konkretes zu den fusionsplanungen bzw. den protesten hier schreiben?

Wohnort: Pasewalk

Verein: SV Fortuna Zerrenthin

Renommeemodifikator: 18

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. November 2017, 10:36

Nordkurier zum Spiel in Ueckermünde:

Stralsunder Chaoten haben während der Fußball-Verbandsligapartie zwischen dem FSV Einheit Ueckermünde und dem FC Pommern Stralsund für Ausschreitungen gesorgt. In der 49. Minute begannen mehrere mitgereiste Stralsunder „Anhänger“, Pyrotechnik und Rauchbomben zu zünden. Wurfgeschosse flogen auf den Rasen. Die Tartanbahn im Waldstadion wurde dabei beschädigt. Die Partie musste für einige Minuten unterbrochen werden.

Nach den Ausschreitungen verließen die „Fans“ des FC Pommern das Stadion. Die Vereinsverantwortlichen des FSV Einheit alarmierten umgehend die Polizei. Streifenwagen begleiteten die Stralsunder auf dem Weg zum Ueckermünder Bahnhof. Dabei sollen sich die Krawallmacher nach Angaben der Polizei ruhig verhalten haben.

Hintergrund der Ausschreitungen am Wochenende ist offenbar die geplante Auflösung des FC Pommern Stralsund und der damit verbundene Wechsel in die Fußball-Abteilung des TSV 1860 Stralsund, mit dem sich einige Anhänger nicht abfinden wollen.


Ob das dann der richtige Weg ist?
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht das du tot bist. Nur die anderen wissen es.
Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Wohnort: Demmin

Verein: SV Traktor Pentz

Renommeemodifikator: 8

  • Nachricht senden

11

Gestern, 13:11

Verbandsliga 12. Spieltag/1.FC Neubrandenburg-FC Förderkader René Schneider Rostock 2:2 (2:0)

Für den 1.FCN reichte eine 2:0 Pausenführung nicht, um als Sieger den Platz zu verlassen. Da die Gäste mehrmals nur das Aluminium getroffen hatten oder an NB-Keeper Benjamin Wegener aus guten Positionen scheiterten, waren die beiden Tore die letztlich noch zum Ausgleich führten, nicht unverdient.
»Delle« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1FCN 2-2 FCFK 017.JPG

Bookmark and Share